...urig schwäbisch

Das Bier der virtuellen Fasnet im Goißatäle 2021
( Virtuell ist nur die Fasnet - Aber nicht das Bier ! )

Mir henn Mist vor am Haus, kehrat aber vor and`re Türa...., ond send des ganze Johr unsichtbar onderwegs !

Preis Frage:  (Antwort nur per Kontaktformular mit mailadresse)

Unter den richtigen Anworten werden 3 x  1 Kasten Goißle-Bier 20 x 0,33 Fl. verlost.

Teilnehmerkreis  Einwohner aus dem Kreis Göppingen. Einsendeschluß ist der Gombiga Donnerstag 2021 (11.02.)

Was ist eine BLABB`R-GOSCH ?  

Lösungswort:      Sc_wae_z_ _s           (Fehlende 4 Buchstaben ausfüllen)

(Schwierig für Norddeutsche und sonstige "Außerirdische Nichtschwaben")


Der Auszug aus einer Bütt soll in der CORONAZEIT etwas Lächeln hervorrufen:     

Der Bierokrat

Es gibt ja noch andere Bürokrata, die aber verkonsumierat Tinte und bewegat sich ganz langsam im
Hämmorytmus ihres Beamtendaseins.

Gestern nachmittag om 4 Uhr bin i grad no beim großen Frühschoppen gsessa ond hann in dr Obadzeitung so a Mitternachtsmärchen glesa. " Der Alkohlmissbrauch in Deutschland" .

Alkoholmißbrauch isch wenn mr Corona vergessa will und sich dr Schnaps über dr Kopf leert.

Do rechnat ons so a Coca-Cola Vernichter vor, daß mir durch den starken Alkoholkonsum unser Volksvermögen vergeudat. Aber wir machen doch nur onsr Kapital - flüssig !

Schon Goethe sagte in seinem Auerbachs Keller "Ein voller Mensch in seinem dunkelsten Drang, ist sich des Weges wohl bewußt".

Schon im alten Nibelungenlied heißt es: "Die alten Deutschen tranken immer noch eins". Wenn die alten Deutschen vom Streit hoim komma senn, hatten sie ihr Gelage, komm i heut vom Gelage hoim, dann hann i drhoim mein Streit !
Ond warum: Weil die Fraua vom Trenka nix verstandat !

Warum machat diea Fraua nur Kaffekränzchen ond koine Bierkränzchen ? Weil beim Kaffee dr Schnabel schneller got !
Ein Mann kann stondalang enn sei Bierglas neigucka ohne einen Ton zu sagen. Habt ihr scho amol a sprachlosa Kaffeeschwester gseha ? Die bekommt ja beim Kaffeeglatsch einen Sprechdurchfall. Ein Mann sagt noch am 10. Bier nur noch 2 Worte: Ober zahlen !

Aber wenn diea Fraua ein paar Tassa hinter sich henn, dann kommen sie jeden Augenblick: Hosch mr no an Euro - Hosch mr no an Euro !"

Wir Biertrinker sind die treueschden Ehemänner. Denn wenn wir bis zum Strich gfüllt sind, henn mir nicht mehr des nötige Temperament für einen "qualifizierten olympischen" Seitensprung.

Komm i mol obads hoim in meine blaue Ehestandsgrotte, dann isch mir meine Violetta nicht grün. Mach ihr ebbas weiß, dann sieht sie schwarz und mir grauts vor der alta Orange. Des isch der Regaboga des Alkohols.

Oft wird gsagt: "Der Ochse hört auf zu saufen, wenn er genug hat - weil er ein Rindvieh ist" I hör nie auf - i mach nur a Pause !

Die Menschen stammen vom Affen ab. Ohne Bier wären wir ja noch bei den Affen im Urwald, so sind wenigstens die Affen bei uns. Die Menschen stammen vom Affen und der Affe stammt vom Bier, folglich ist das Bier älter als die gesamte Menschheit. Ich sage, am Anfang war das Bier !

Das ist die Mathematik der Bierologie: Hab ich ein Glas Bier vor mir, kann ich nicht widerstehen, hab i aber 20 Halbe Bier hinter mir, dann ka i wieder et steha.

Wer in gehobener Stimmung untern Tisch rutscht ist nicht betrunken. Nein - er ist nur ein Opfer der Anziehungskraft der Erde !

10 l Bier machen einen Menschen noch viel glücklicher als einen Haufen Geld. Denn wer einen riesigen Gewinn im Lotto gewonnen hat, der will danach noch mehr. Wer aber 10 l Bier im Bauch hat, der hat genug.

Wie heißt das alte Sprichwort:

Wo man singt und trinkt, da laß dich ruhig nieder - Böse Menschen haben ein Radio !

Der Alkohol hätte die meisten Menschen umgebracht. Ich behaupte - das Wasser ! Man denke nur an die Sintflut !

Und noch eine Bemerkung:

Die ganze Menschheitsgeschichte ging nur schief wegen Biermangel ! Hätte der Erzengel Michael damals unter dem Baum der Erkenntnis ein Faß Bier angezapft, dann hätte sich der Adam nie um die Obstplantagen der Eva gekümmert.

Eines steht fest:

Ob man durch den Biergenuß intelligent und blau wird, das isch Wurschd, hauptsach isch, daß mr richtig blau wird.


Das Wasser gibt nur dem Ochsen Kraft,

bleibt Alle treu dem edlen Gerstensaft.

Drum laßt des Bier durch Eure Kehlen laufen,

ond wer ein Rindvieh ist - Soll lieber Wasser saufen !


Prost mit Goißle - Jeder Schluck - ein Genuß !


D`Hiltaburgler